SOL- Hypnose®

Horizonte überschreiten
Chancen nutzen

SOL- Hypnose®

Brigitte Papenfuß & Ralf Mooren

Das Tor zur geistigen Dimension

Ausbildung

Ausbildung SOL-Hypnosetherapeut/in®

Supervision und Abschlussprüfung
SOL- Hypnose Ausbildung Hypnosetherapeut

SOL- Hypnose Intensivseminar

Ausbildung – Selbsterfahrung
SOL- Hypnose Intensivseminar

SOL- Energetische Verbindung

Hoch spirituelles Hypnose-Seminar

Seminar-Termine und Anmeldung

Hypnose-Seminar-Termine und online-Anmeldung
SOL- Hypnose Seminartermine

Seminar Details

Hypnose-Seminar-Inhalte und Seminar-Beschreibung
SOL- Hypnose-Seminar Curriculum

Anfahrt

Gute Erreichbarkeit und schnelle Verbindungen, kurz erklärt.
SOL- Ausbildungszentrum-Anfahrt

Unterkunft

Empfohlene Hotels
SOL- Hypnose Intensivseminar-Unterkunft

Seminargebühren

Kosten, Förder- und Zahlungsmöglichkeiten
SOL- Hypnose Seminarkosten

Newsletter

Gedanken zum Leben und zum Sein

Verfasst im Mai 2011 von Brigitte Papenfuß und Ralf Mooren

Konkreter Anlass hierzu ist die Sendung in der ARD, „Menschen bei Maischberger“ vom 16.11.2010, 23.15 Uhr, zum Thema „übersinnliche Kräfte: Mysterium oder Mumpitz?“ Diese Sendung wurde uns erst gerade bekannt, dennoch haben wir das dringende Bedürfnis, unseren Kommentar hierzu abzugeben: Unter der Moderation von Sandra Maischberger wurde das Thema von den Gästen Kim-Anne Jannes, Nora Rhiola Klee, Dr. Rüdiger Dahlke, Thorsten Havener, Dr. Colin Goldner und Prof. Dr. Heinz Oberhummer kontrovers und lebhaft diskutiert.

Während Kim-Anne Jannes sagt, sie könne mit Verstorbenen kommunizieren, Nora Rhiola Klee die energetische Raumreinigung praktiziert und Dr. Rüdiger Dahlke die Reinkarnationstherapie anwendet, erklärt Prof. Dr. Heinz Oberhummer, solche esoterischen Methoden seien fernab jeglicher Realität.

Bemerkenswert ist, dass sich die Befürworter und Anwender energetischer Verfahren subjektiver Bewertungen enthalten, während der Psychologe Dr. Colin Goldner ein ebenso wertendes, wie nach unserer Meinung unhaltbares Statement abgibt:

„Es gibt in der Esoterik-Szene zwei Kategorien von Anbietern. Die einen sind wirklich davon überzeugt, sie seien im Besitz übernatürlicher Fähigkeiten. Die anderen wissen genau, dass sie nichts können, machen aber ein Geschäft mit den Sorgen anderer. Die einen sind Fälle für die Psychiatrie, die anderen für den Staatsanwalt.“ (Quelle: DasErste.de – Menschen bei Maischberger – Gäste vom 16.11.2010)

Wenn wir auch diese pauschale Aussage von Herrn Dr. Goldner respektieren, so können wir diese keineswegs unwidersprochen im Raum stehen lassen. Es kann nicht sein, dass sich Millionen von Menschen, die ihre spirituelle Identität suchen, kritiklos in die Hände von Psychopaten oder Betrügern geben.

Außerdem gibt es mindestens noch eine dritte Kategorie von Anbietern, nämlich jenen, die gelernt haben, mit ihrem Unterbewusstsein zu kommunizieren und somit dessen energetische Verbindung zu allem, was existent ist, zu nutzen. Hierbei handelt es sich keineswegs um übernatürlicher Fähigkeiten, sondern um solche, die jedem Menschen zueigen sind. Die Frage ist nur, ob ein Mensch sich diesen, seinen ureigenen Potenzialen, öffnet oder ob er es vorzieht, sich auf sein angelerntes Wissen zu beschränken.

Als Psychologe vertritt Herr Dr. Goldner eine empirische Wissenschaft, also eine auf Erfahrungen beruhende Wissenschaft. Werden hier neue Erkenntnisse gewonnen, so werden diese mit den Jahren auch Bestandteil dieser Wissenschaft. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die jüngsten Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Bruce Lipton, USA, der den unmittelbaren Einfluss von psychischen Energiefeldern im Umfeld eines Menschen auf dessen Körperzellen nachgewiesen hat. Soviel zum energetischen Heilen.

Im Gegensatz zur Psychologie handelt es sich bei der Physik um eine exakte Wissenschaft, was Herr Professor Dr. Oberhummer ja auch zum Ausdruck bringt, indem er auf dem Begriff der „Realität“ beharrt. Die Frage ist nur, was denn Realität eigentlich ist. In der Newtonschen Physik gibt es eine solche mit Bestimmtheit, aber was ist denn eigentlich mit der Quantenphysik? Was ist mit der Tatsache, dass so etwas wie ein „Elementarteilchen der Materie“ in der Physik nicht nachweisbar ist? Sind etwa Photonen nicht durch psychische Energie, nämlich durch die Erwartungshaltung des Beobachters zu beeinflussen? Ist das etwa keine Realität? Natürlich ist das Realität; sie ist im physikalischen Experiment nachgewiesen. Die psychische Energie der Erwartungshaltung, welche die Photonen im Experiment ablenkt, dies ist die Art von Energie, um die es hier geht, Herr Professor Dr. Oberhummer.

Dies bringt uns zu folgender Frage, mit deren Beantwortung wir zugleich unsere Sichtweise der Thematik darlegen möchten:

Was bringt Menschen wie Dich und mich, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen, dazu, sich auf die Suche nach dem spirituellen Aspekt ihres Lebens zu begeben?

Wir sind kreativ; wir möchten die Welt um uns herum verstehen, damit wir aus diesem Verständnis heraus Neues entwickeln können. In der Schule, im Studium, in der Ausbildung und im Berufsleben, aber auch im Alltag haben wir gelernt, dass alles, was uns begegnet, eine rational erklärbare Ursache hat. Und wir verstehen diese Ursache. Aus diesem Verständnis beziehen wir unsere innere Sicherheit, genau unterscheiden zu können, was richtig oder falsch, vernünftig oder dumm ist. Und je erfahrener wir werden, desto fester werden unsere Überzeugungen. So fest und sicher, dass wir diese festen Überzeugungen an andere weitergeben. Hierbei stellen unsere Überzeugungen unbewusste Programme dar, die uns absolute innere Sicherheit geben, uns zugleich aber daran hindern, uns intensiv mit möglichen anderen Sichtweisen zu beschäftigen. Aber vielleicht machen wir uns doch auf eine kleine Entdeckungsreise…

Entdeckungsreise zum kleinsten Teilchen

Wir beschäftigen uns mit Wissenschaft und Forschung, um zu verstehen, aus welchen kleinsten Teilchen alles besteht, was wir sehen und anfassen können. Wir möchten alles ganz genau betrachten können und machen uns deshalb immer kleiner und kleiner, kleiner als ein Sandkörnchen, kleiner als eine einzige menschliche Zelle und schließlich so klein, dass uns eine menschliche Zelle so groß erscheint, wie der Mount Everest. Nun betreten wir durch riesige Risse und Spalten feste Materie z.B. aus Metall, Holz oder Stein.

überall bietet sich uns das gleiche Bild: Riesige Kugeln aus einzelnen Atomen, die gewaltige Moleküle bilden. Wir werden noch 1000-mal kleiner und betreten die Atome, die gar nicht fest sind. Sie bestehen aus winzigen Protonen und Neutronen in der Mitte, die im riesigen Abstand von noch viel kleineren Elektronen umkreist werden.

Eigentlich sind die Elektronen gar nicht da, nur dann, wenn wir uns wünschen eines zu sehen, dann sehen wir auch eines in der Ferne. Wir gehen weiter und weiter auf die Protonen und Neutronen zu, die beim näher kommen immer größer und größer werden. Wir treten in ein Proton ein, das gar nicht so dicht ist, wie es von weitem aussah. Wir schauen uns um und sehen – nichts. Nur wenn wir uns vorstellen, etwas zu sehen, erscheinen sofort Lichtreflexe, so genannte Quarks, reine Energiefelder. Hier, im Inneren eines Atomkerns, viele Milliarden mal kleiner als ein Stecknadelkopf, finden wir nichts.

Alles scheint vollkommen leer. Doch diese Leere ist so voll von Möglichkeiten, dass wir jedes Mal, wenn wir uns vorstellen, wir könnten etwas sehen, unmittelbar darauf ein Quark sehen. Diese Leere ist nicht leer, sondern sie bietet die Fülle aller Möglichkeiten, die wir uns vorstellen können. Diese Darstellung nennt man übrigens auch Quantenphysik.

Die Welt, die wir wahrnehmen und in der wir leben, ist mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln der Physik, der Mathematik, der Chemie und der Biologie nicht annähernd zu erfassen. Wir haben mit der Quantenphysik die Möglichkeit, Vorgänge theoretisch und präzise zu beschreiben, deren Inhalt völlig fern aller menschlichen Logik ist. Die menschliche Logik ist völlig ungeeignet, das Wunder des Lebens, das Wunder des Seins auch nur annähernd zu beschreiben. Dennoch ist dieses Wunder da und es verändert sich mit jedem Gedanken und jeder Gedanke ist menschliche Schöpfung. Mit jedem Gedanken kommen wir der Unendlichkeit des Seins mit seinem ganzen Reichtum, seiner Vielfalt und seiner Fülle nach menschlichen Begriffen ein wenig näher. Mehr noch, wir sind zu jedem Zeitpunkt unseres Lebens bereits angekommen in der unendlichen Fülle und Vielfalt des Seins und über unser Unterbewusstsein sind wir energetisch mit allem verbunden, was existiert.

Schaffung von Realität

Wir erkennen, dass es so etwas wie ein kleinstes Teilchen nicht gibt. Aber stattdessen haben wir etwas gefunden, das unsere physische, rationale Welt völlig auf den Kopf stellt: Eine absolute Leere, die so voll ist von Möglichkeiten, wie sie unseren eigenen Gedankenschwingungen und hieraus resultierend unseren Überzeugungen entsprechen. Und das Faszinierende dabei ist, dass sich unsere Überzeugungen zeitgleich, also ohne jeden Zeitverlust, sofort umsetzten in Realität. Als Fazit können wir nur eines aus diesem Wunder ziehen:

Die Quantenphysik mit samt dem Wunder der Verschränkung ist Realität; wir erschaffen Realität durch die Energie unserer unbewussten Überzeugungen. Materie ist auf der Ebene des absoluten Seins Illusion, genauso wie Zeit und Raum hier Illusion sind. Nur auf der menschlichen Bewusstseinsebene werden Materie, Zeit und Raum als real wahrgenommen. Das Einzige, was in unserer Welt der unbegrenzten Möglichkeiten zählt, ist der als unbewusste überzeugung manifestierte Gedanke. Der Gedanke, der von unserem Unterbewusstsein als real angenommen wird, erschafft die Realität, in der wir uns befinden. Uns kommen Gedanken, diese führen zu Überzeugungen und wir erschaffen Realität.

Hierbei wertet das Unterbewusstsein nicht, sondern es realisiert genau das, was seiner eigenen Wahrheit, die sich in Milliarden von unbewussten Programmen ausdrückt, entspricht. Wenn beispielsweise die Angst vor einer Erkrankung den unbewussten Überzeugungen entspricht, so wird die Erkrankung eintreten. Sind die unbewussten Überzeugungen auf Gesundheit und Fülle ausgerichtet, so werden diese in Realität umgesetzt. Diese Systematik hat der Psychologe Dr. Joseph Murphy bereits 1962 in seinem Buch „Die Macht Ihres Unterbewusstseins“ auf Basis einer Vielzahl von Fällen aufgezeigt.

Eins sein mit allem

Unser Unterbewusstsein bildet eine energetische Einheit mit allem. Alles ist eins. Diese Verbundenheit wird nach unseren Begriffen zeitgleich – in der Realität des Seins zeitlos – über die Energien hergestellt, die sich für unsere Betrachtungs- und Wahrnehmungsweise im scheinbar leeren Raum zwischen den Atomkernen und den Elektronen oder auch innerhalb der Atomkerne und innerhalb der Elektronen befindet. Diese Energie wird auch als „Nullpunktenergie“ bezeichnet. Von diesem scheinbar leeren Raum, der erfüllt ist mit der Summe aller nur erfühlbaren Möglichkeiten, also weit mehr, als allen erdenklichen Möglichkeiten, gibt es unendlich mal mehr, als den mit Materie ausgefüllten Raum, den wir mit unseren Sinnen bewusst wahrnehmen können. Dieser unendliche, nicht sinnlich wahrnehmbare, aber dennoch intuitiv erfahrbare Raum bildet in der Realität des Seins keinen Raum, sondern eine innige Einheit.

Nun befinden wir uns in der Dimension unseres wahren Seins, jenseits unserer erlernten Begriffe von Zeit und Raum. In dieser Dimension existiert nur das Sein, und zwar zugleich als kollektive Einheit mit allem, was ist, als auch als unser individuelles Sein, welches durch die gesammelten Erfahrungen in vielen individuellen Seinsformen geprägt ist. In dieser Dimension gibt es keine Entfernung zwischen zwei Punkten und somit auch keine Zeit, in der diese, nicht vorhandene Entfernung, überbrückt werden könnte. Somit existiert hier auch keine Geschwindigkeit.

Um diese Dimension mit unseren erlernten Begriffen von Zeit und Raum verstehen zu können, benötigen wir ein Modell, in dem wir uns vorstellen, an zwei, an mehreren und schließlich an allen Orten der Welt zum gleichen Zeitpunkt zu sein. Hierbei sind wir ein winziger Teil eines größeren Ganzen aber zugleich auch der Teil des größeren Ganzen, der sich seiner Individualität als eigenständige Persönlichkeit mit allen jemals gemachten, subjektiven Erfahrungen, bewusst ist.

Als individueller Teil dieses größeren Ganzen sind wir nicht allein. Wir sind vielmehr damit auch Teil von anderen Individuen und Seinsformen, die ihre eigene Persönlichkeit aus ihren eigenen subjektiven Erfahrungen gebildet haben. Oder, zusammengefasst ausgedrückt: Alles ist eins, alles ist ewig, alles ist gleichzeitig, alles ist individuell und alles ist kreativ. Wir sind der Teil von allem, der sich dessen bewusst ist und sind somit zugleich individuell aus der Summe unserer subjektiven Empfindungen und Erfahrungen heraus. Und wir sind nicht allein, denn wir sind zu jedem Zeitpunkt verbunden und Teil anderer Individuen und Seinsformen, die ihre eigene Persönlichkeit haben, die sie mit ihrer eigenen Kreativität in schöpferischem Akt durch die hiermit verbundenen, individuellen Erfahrungen vervollkommnen.

Subjektive Erfahrung des Seins

Alles ist im Fluss des Seins und wir sind als multidimensionale Wesen der Teil des Flusses, der sich dessen bewusst ist, dies allerdings nur – und das ist das Paradoxon der menschlichen Natur – genau dann, wenn das wache, rationale Bewusstsein, aus dem wir alle unsere Kreativität schöpfen, völlig passiv und zugleich aufmerksam an der Seite steht. Um dies zu erreichen und so auf individuelle Weise mehr über das Sein und die hierin begründeten Lebensperspektiven zu erfahren, ist generell ein Zustand der nach innen gerichteten Aufmerksamkeit erforderlich, also eine Art von Trance.

Es gibt in allen Kulturen eine Fülle von Möglichkeiten, solche individuellen Erfahrungen zu machen, sei es in Hypnosen, in Meditationen, bei schamanischen Ritualen, intuitiver Offenheit oder sonstigen Formen.

Hier sind wir wieder bei der Eingangsfrage: übersinnliche Kräfte: Mysterium oder Mumpitz?

Nach unserer festen überzeugung gibt es solche übersinnlichen Kräfte nicht. Allerdings verfügt jeder Mensch über weit größere Fähigkeiten, als die, welche allgemein gesellschaftlich akzeptiert sind. Die Frage ist nur, ob und auf welche Weise er sie nutzt und ob er den Mut hat, diese, über den Rahmen der gesellschaftlichen Akzeptanz hinausgehenden, subjektiven Erfahrungen öffentlich zu machen.

Wir maßen uns allerdings nicht an, die individuellen Erfahrungen, von denen ein anderer Mensch berichtet, zu bewerten. Insofern pflichten wir Herrn Dr. Dahlke bei, wenn er sagt:

„Letztlich sollte jeder Mensch die Verantwortung für sein eigenes Schicksal übernehmen.“ (Quelle: DasErste.de – Menschen bei Maischberger – Gäste vom 16.11.2010)

Brigitte Papenfuß & Ralf Mooren

Behandlung

SOL- Hypnose Intensivseminar

Behandlung – Selbsterfahrung
SOL- Hypnose Intensivseminar

Die SOL- Hypnose Behandlung

Energetische Heilung in Kommunikation mit dem Unterbewusstsein
SOL- Hypnose-Behandlungen

Videos über SOL- Hypnose

Videos und TV-Aufzeichnungen über die SOL- Hypnose
SOL- Hypnose Videos

Publikationen

Publikationen über die SOL- Hypnose
SOL- Hypnose Publikationen

Die SOL- Hypnose mit vielen realen Fällen

Heilung durch SOL- Hypnose
SOL- Hypnose Bücher

Nach einer wahren Begebenheit

Wenn das Unterbewusstsein spricht
SOL- Hypnose Intensivseminar

Zertifizierte SOL- Hypnosetherapeuten

Verzeichnis zertifizierter SOL- Hypnosetherapeuten
SOL- Zertifikat

Partnerseiten

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Logo um weitergeleitet zu werden
Klinik im Leben
Dgeim

Ausbildung

Ausbildung SOL-Hypnosetherapeut/in®

Supervision und Abschlussprüfung
SOL- Hypnose Ausbildung Hypnosetherapeut

SOL- Hypnose Intensivseminar

Ausbildung – Selbsterfahrung
SOL- Hypnose Intensivseminar

SOL- Energetische Verbindung

Hoch spirituelles Hypnose-Seminar

Seminar-Termine und Anmeldung

Hypnose-Seminar-Termine und online-Anmeldung
SOL- Hypnose Seminartermine

Seminar Details

Hypnose-Seminar-Inhalte und Seminar-Beschreibung
SOL- Hypnose-Seminar Curriculum

Anfahrt

Gute Erreichbarkeit und schnelle Verbindungen, kurz erklärt.
SOL- Ausbildungszentrum-Anfahrt

Unterkunft

Empfohlene Hotels
SOL- Hypnose Intensivseminar-Unterkunft

Seminargebühren

Kosten, Förder- und Zahlungsmöglichkeiten
SOL- Hypnose Seminarkosten

Newsletter

Behandlung

SOL- Hypnose Intensivseminar

Behandlung – Selbsterfahrung
SOL- Hypnose Intensivseminar

Die SOL- Hypnose Behandlung

Energetische Heilung in Kommunikation mit dem Unterbewusstsein
SOL- Hypnose-Behandlungen

Videos über SOL- Hypnose

Videos und TV-Aufzeichnungen über die SOL- Hypnose
SOL- Hypnose Videos

Publikationen

Publikationen über die SOL- Hypnose
SOL- Hypnose Publikationen

Die SOL- Hypnose mit vielen realen Fällen

Heilung durch SOL- Hypnose
SOL- Hypnose Bücher

Nach einer wahren Begebenheit

Wenn das Unterbewusstsein spricht
SOL- Hypnose Intensivseminar

Zertifizierte SOL- Hypnosetherapeuten

Verzeichnis zertifizierter SOL- Hypnosetherapeuten
SOL- Zertifikat

Partnerseiten

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Logo um weitergeleitet zu werden
Klinik im Leben
Dgeim
Zusammenfassung
Gedanken zum Leben und zum Sein
Titel
Gedanken zum Leben und zum Sein
Thema
Was bringt Menschen wie Dich und mich, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen, dazu, sich auf die Suche nach dem spirituellen Aspekt ihres Lebens zu begeben? In unseren SOL- Hypnose-Seminaren greifen wir diese Thematik auf und liefern interessante Lösungsansätze.
Autor(en)
Quelle
SOL-Spirit-of-Light
Logo